Schneeschuhtour Cabane de Brunet & Hospiz Grand San Bernard, Schweiz

Hier finden Sie unsere zwei Möglichkeiten zum Schneeschuhwandern in den Schweizer Walliser Alpen. Die eine basiert auf einer wunderschönen Berghütte, der Cabane de Brunet, und die andere auf dem historischen Hospiz Grand San Bernard:

Daten:

  • Private Termine von Mitte Dezember - Mitte April
Cabane de Brunet, Foto 4 vallées
  • Ein 3-tägiges Schneeschuh-Erlebnis tief in den Alpen, mit wunderbarem Panoramablick auf berühmte Gipfel.
  • Lerne selbständige Tourenplanung und sicheres Verhalten im Schnee

Hast du dich schon jemals gefragt, wie es ist, in einer gemütlichen Berghütte aufzuwachen, umgeben von schneebedeckten Gipfeln und Alpwiesen und purer Stille? Stell dir vor du wachst auf und alles was heute auf deiner Liste steht, ist, diese wunderschöne Landschaft auf Schneeschuhen zu entdecken... Ein Blick aus dem Fenster erinnert dich daran, wo du dich befindest. Du trinkst den heissen Kaffee, während du die Unermesslichkeit der Walliser Alpen in dich aufnimmst. Bist du bereit?

Was ist, wenn der Traum wahr wird? Die Berghütte Brunet,hoch über dem Val de Bagnes am Fusse des Petit Combin gelegen, verspricht ein aussergewöhnliches, authentisches Erlebnis und wartet auf dich. Diese neu renovierte Hütte aus Holz und Stein wird leidenschaftlich gepflegt und ist der perfekte Ort für unsere Schneeschuhtour.

Programm Schneeschuh-Tour Cabane Brunet (2104m)
Tag 1: Martigny - Cabane de Brunet

Wir treffen uns am Bahnhof von Martigny (Schweiz) und fahren zum Start unserer Tour ins Val de Bagnes. Von hier aus wandern wir hinauf zur schönen Brunet-Hütte. Nach einem warmen Getränk erkunden wir die nahe gelegene Winterlandschaft und üben die Suche mit dem Lawinenverschüttetensuchgerät. Vor dem Abendessen planen wir unsere morgige Tour. Unser Gastgeber ist ein hervorragender Koch und wir werden mit einem köstlichen Abendessen verwöhnt.

  • Nacht in der Cabane de Brunet
Tag 2: Mögliche Tour auf den Mont Rogneux (3083m)

Je nach Wetter und Bedingungen genießen wir einen Schneeschuhtag am Fuße des Grand Combin. Es bleibt genügend Zeit unterwegs unsere Route zu analysieren und die Gegend geniessen zu können. Nach einem Tag im Schnee wo wir viel Neuse lernen können, kehren für einen warmen Apfelkuchen in die gemütliche Hütte zurück.

Nach einer wohlverdienten Siesta planen wir die morgige Tour und den morgigen Abstieg zurück ins Tal.

  • Abendessen und Übernachtung in der Cabane de Brunet
Tag 3: Bergsee - Martigny

Eine Halbtagestour, bevor der Abstieg zurück ins Tal beginnt. Es gibt viele kleine, zugefrorene Alpenseen zu entdecken und das Gelände eignet sich hervorragend zum Schneeschuhwandern.

Wir werden gegen 16 Uhr wieder in Martigny sein.

Karte:
Karte-Schneeschuhwandern-Kabinen-Brunet

Kosten Schneeschuhtour Val de Bagnes:
  • 2 Wanderer: 918,- CHF
  • 4 Wanderer: 553,- CHF
  • 6 Wanderer: 432,- CHF

Im Preis inbegriffen:

3 Tage UIMLA-Wanderführer, 2 Übernachtungen im Doppelzimmer auf der Hütte, Halbpension, 2 Picknicks, Transport Martigny - Wanderstart und zurück nach Martigny, Wanderführerspesen

Nicht inbegriffen im Preis:

Persönliche Versicherung, persönliche Ausrüstung, Getränke auf der Hütte


Reiseroute Schneeschuhtour Großer Sankt Bernhard Pass
Seite1Bild27761568
Hospiz Großer Sankt Bernhardiner

Entdecke mit uns diese Winterlandschaft während dieser drei tägigen Schneeschuh Tour am Grossen Sankt Bernhard Pass. Das Hospiz empfängt uns für die Nacht.
Um 1050 wollte der Heilige Bernhard von Menton mit diesem großen Bauwerk dem Banditentum ein Ende setzen.
Während dieser drei Tage werden wir diese historischen Orte und die herrliche Umgebung entdecken, in der die Mönche die Tradition fortsetzten. Wir werden uns auch intensiv der Tourenplanung, der Lawinenrettung und der Sicherheit im Schnee widmen.
Ein kulturelles, sportliches Wochenende etwas außerhalb der Zeit...

Tag 1: Bourg Saint Bernard - Hospiz Großer Sankt Bernhard


Wir treffen uns am Bahnhof von Martigny und fahren anschliessend mit dem Kleinbus nach Bourg-Saint-Bernard. Hier ziehen wir die Schneeschuhe an, um den Grossen St. Bernhard-Pass (2469 m) in aller Ruhe zu erreichen. Eine seit Generationen bekannte Passage der Bergbevölkerung zwischen dem Schweizer Wallis und dem italienischen Aostatal.
Wir lassen uns in den Räumen des berühmten Hospizes nieder. Anschliessend begeben wir uns auf den Weg zu einem Workshop über den Umgang mit LVS und die Suche nach Lawinenopfern. Wir werden auch die Tourenplanung besprechen.
Gemeinsames Abendessen im Hospiz.

  • Übernachtung im Hospiz:
  • + 600m, 3,5h
Tag 2: Gipfeltour um den Grossen St. Bernhard-Pass


Die heutige Tour wird je nach den Bedingungen festgelegt. Eine schöne Option wäre die Tete de Fonteinte über Fenêtre d'en Haut
Unterhalb des Gipfels von Chenalette steigt die Route durch das Tal des Fenêtre d'en Haut an und endet mit einem sanften Hang zum Grenzübergang (2724 m). Ein letzter Aufstieg erlaubt uns, den Gipfel des Tête de Fonteinte (2775 m) zu erreichen. Wir haben ein unglaubliches Panorama auf den Mont Blanc und die Grandes Jorasses vor uns. Der Abstieg erfolgt auf dem gleichen Weg oder, wenn die Bedingungen gut sind, über das Fenêtre Ferret.
Wir kehren zum Hospiz zurück, wo wir die Route für den morgigen Abstieg planen und die heutige Tour analysieren.
Gemeinsames Abendessen im Hospiz.

  • Übernachtung im Hospiz Grand Saint Bernard
  • + 650 Mio., 5,5h
Tag 3: Combe de Drohne - Lac de Lé- Bourg Saint Bernard


Abstieg nach Bourg-Saint-Bernard, durch die herrliche Combe de Drône. Wir passieren den ruhigen Weiler La Pierre (2039 m) und steigen zu den Seen von Lé (2554 m) auf. Schöner Abstieg auf der gleichen Route. Anschliessend Fahrt mit dem Kleinbus zurück nach Martigny.
Eine andere Möglichkeit wäre der westliche Barasson-Pass.

  • + 500m, - 900m, 5h
Karte Schneeschuhtour Grosser Sankt Bernhard:
karte-schneeschuh-schneeschuh-tour-grand-saint-bernard
Karte Schneeschuhtour Grand-Saint-Bernard-Pass, Schweiz
Programmänderungen:


Dieses Programm kann jederzeit durch den Wanderleiter je nach den Bedingungen (Wetter, Schnee) und/oder dem technischen Niveau der Teilnehmer geändert werden. Bei starken Schneefällen im Hospiz wird ein Rückzug mit Übernachtung in der schönen Brunet-Hütte im Val d'Entremont organisiert.

Anreise / Rückreise:
  • 1. Tag: Wir treffen uns um 11.30 Uhr am Bahnhof von Martigny
  • Letzter Tag: Wir werden gegen 16.00 Uhr wieder am Bahnhof von Martigny sein.

Kosten pro Person für die Schneeschuhtour Grosser Sankt Bernhard Pass:
  • 2 Gäste: 900 CHF
  • 4 Gäste: 540 CHF
  • 6 Gäste: 410 CHF

Im Preis inbegriffen:


3 Tage UIMLA-Wanderführer, 2 Übernachtungen im Doppelzimmer, Halbpension, 2 Picknicks, Transport Martigny - Bourg Saint Bernard und zurück nach Martigny, Wanderführerkosten (es ist auch möglich, in einem Mehrbettzimmer für 15,- weniger pro Nacht zu übernachten), (Einzelzimmer sind ebenfalls verfügbar).


Nicht inbegriffen im Preis:

Getränke, An- und Abreise nach/von Martigny, persönliche Ausrüstung

Schneeschuhe / Sicherheitsausrüstung


Auf Anfrage können wir Schneeschuhe und Sicherheitsausrüstung mitbringen. Bitte kontaktiere uns für Mietpreise.


Ausrüstungsliste für beide Schneeschuhtouren
  • Rucksack ca. 30L, auf dem die Schneeschuhe angemacht werden können
  • Thermounterwäsche (schnell trocknend), mit langen Ärmeln.
  • Ein Vlies-Pullover oder ähnliches
  • Wind- und wasserdichte Berghosen oder Überhosen
  • Warme Socken.
  • Ein Paar Gamaschen, falls Ihre Hose nicht integriert ist
  • Eine Mütze oder Kapuze
  • Buff/Maske
  • Sonnenhut
  • Sehr gute Sonnenbrille
  • Ein Paar leichte Handschuhe (Typ Polar/Windstopper)
  • Eine dünne Daunen- oder Primaloft-Jacke.
  • Eine wasserdichte und atmungsaktive Jacke aus Goretex mit Kapuze
  • Ihre wenigen Ersatzartikel (auf das notwendige Minimum reduzieren)
  • Sonnencreme und Lippenstift mit hohem Schutzfaktor
  • Ein Paar warme und wasserdichte Handschuhe
  • Thermosflasche
  • Picknick für den ersten Tag
  • Toilettenpapier und ein Feuerzeug zum Verbrennen
  • Ihre individuelle Apotheke auf ein Minimum reduziert, persönliche Medikamente
  • Taschenmesser
  • Leichter Hüttenschlafsack
  • Toilettenartikel
  • Überlebensdecke
  • Stirnlampe
  • Plastiksäcke um alles wasserdicht einpacken zu können
  • Eine wasserdichte Tasche mit Ihren Ausweispapieren, Geld, Versicherungsbescheinigungen, Hilfe
  • Ein Paar warme und wasserdichte Schuhe, die zum Schneeschuhwandern geeignet sind, Gammaschen
    NB: wasserdichte Wanderstiefel und ein Paar Gamaschen sind für diese Art von Aufenthalt ausreichend
  • Ein Paar Schneeschuhe
  • Ein Paar Teleskopstangen mit großen Rosetten
  • Persönliche Sicherheitsausrüstung: ein Lawinenverschütteten-Suchgerät, eine Schaufel und eine Sonde
  • Bitte beachten: Für den Komfort sollte dein Rucksack nicht mehr als 8 bis 10 Kilo wiegen, bitte bringe nur das Nötigste mit

Buchen Sie mit Patagoniatiptop

Patagoniatiptop Logo

Teile dieses Patagoniatiptop Programme mit deinen Freunden! Vielleicht kommen diese mit dir auf deine nächste Tour mit uns!