Transalp-Trekking-Tour, Schweiz

14. – 24. September 2020
  • 8 Trekking-Tage
  • Wandere von einem einem Bergdorf über hohe Pässe zum nächsten
  • Probiere lokale Spezialitäten
  • Aufenthalt in traditionellen, kleinen Hotels oder Gästehäusern
  • Trage nur dein Tagesrucksack und lass dein Gepäck chauffieren
  • Entdecken einige der landschaftlich reizvollsten, versteckten Orte der Schweiz
  • Schau den Bauern beim Käse herstellen zu, erfahre mehr über die einzige Safran-Plantage der Schweiz und probieren die regionalen Weine und Spezialitäten

Wir trecken von einem kleinen Schweizer Bergdorf zum anderen. Bei unserer Transalp-Trekking-Tour wandern wir über Pässe, die schon vor Hunderten von Jahren von den Einheimischen benutzt wurden, um Waren von einem Tal ins andere zu bringen und zu verkaufen. Die Tiere wie Kühe und Schafe nutzten diese Wege, um zu ihren Sommerweiden zu gelangen.

Unsere Trekking Reise beginnt im Kanton Bern und endet im Kanton Wallis. Nicht nur die Architektur, sondern auch die Dialekte und die Kultur ändern sich auf dem Weg von einer Bergregion zur nächsten. Einige unserer Wanderungen folgen dem Weg der Via Alpina. Ein Wegnetz, das die ganze Schweiz durchquert.

Diese Trekking Tour ist ein unvergessliches Erlebnis mit faszinierenden Kontrasten. Tauche ein in die einzigartigen Naturlandschaften. Lass den Alltag hinter dir. Einfach abschalten und die Seele baumeln lassen. Das geht am besten zu Fuss, jenseits aller Gewohnheiten und Zwänge, in Berglandschaften, die du meist nur aus deinen Träumen kennst.

Hast du gewusst dass in der Schweiz Safran angepflanzt wird? Oder wie das Berner Mutschli hergestellt wird? Kennst du die höchsten Schweizer Berge? Komm mit uns auf diese spannende Entdeckungsreise. 

Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau in den Schweizer Alpen
Bachalpsee in Grindelwald mit Eiger, Mönch & Jungfrau

Tagesprogramm Transalp-Trekkingreise Schweiz, Berner Oberland / Wallis

Anreisetag

Treffe dich mit dem Wanderleiter in Interlaken zu einem Willkommens Essen und einer Orientierung über die Tour.

Tag 1: Interlaken - Schynige Platte - Faulhorn - Bussalp

Wir beginnen unsere Reise mit einer der schönsten Wanderungen in der Schweiz. Um zur Schynige Platte zu gelangen, können wir uns zunächst in einer traditionellen Zahnradbahn entspannen und zurücklehnen. Diese bringt uns von Wilderswil 1420m höher hinauf auf die Schynige Platte. Nostalgie pur vor Eiger, Mönch und Jungfrau. Unsere Wanderung bietet aussergewöhnliche Ausblicke auf tiefblaue Seen, das berühmte Eigergebirge sowie viele andere berühmte Berge. Wir beenden unsere Wanderung in einer traditionellen Käserei, wo wir die Gelegenheit haben, den lokalen Käse zu probieren.

  • 16,9kn, + 825m, -789m, 6 Stunden
Tag 2: Grindelwald - Kleine Scheidegg - Wengen - Mürren

Sanfter Aufstieg über grüne Wiesen zur kleinen Scheidegg, welche die Fels- und Eiswand der Eigernordwand mächtig abschliesst. Sonniger Höhenweg nach Wengen, dann Abstieg ins Lauterbrunnental mit seinen senkrechten Wänden und spektakulären Wasserfällen. Eine Zahnradbahn bringt uns hinauf ins autofreie Mürren. Ein Dorf genau gegenüber von Eiger, Mönch und Jungfrau - ein ruhiges Paradies.

  • 12km, + 1200m, - 270m, 4,5Stunden
Tag 3: Mürren - Rotstockhütte - Sefinenfurgga - Kiental

Die Sonnenterrasse von Mürren liegt direkt gegenüber von Eiger, Mönch und Jungfrau. Über Alpweiden, Panoramaterrassen wie der Bryndil gehts zur urigen Rotstockhütte, wo wir einkehren. Weiter geht es zur Sefinenfurgge, dem imposanten Durchgang ins Kiental. 

  • 16km, +1050m, -1200m, 6,5h
Tag 4: Griesalp - Blüemlisalphütte / Hohtürli - Oeschinensee

Königsetappe über das 2779m hohe Hohtürli. Ein anspruchsvoller, steiler Aufstieg, bevor wir heute unseren Pass erreichen. Wir machen einen lohnenden kurzen Abstecher zur Blüemlisalphütte, wo wir zum Mittagessen einkehren und das ewige Gletschereis besichtigen können. Über eine Moräne und viele Treppen gehts hinunter zum tiefblauen, spektakulären Oeschinensee. Einem der schönsten Bergseen der Alpen, umgeben von steilen Felswänden. 

  • 17km, + 1450m, - 1450m, 7 Std.
Oeschinensee in Kandersteg von unserer Transalp-Trekking-Tour Schweiz aus gesehen
Tag 5: Wandern oder Entspannen in Kandersteg

Nach 4 Tagen wandern möchtest du dich vielleicht einfach im Spa des Hotels entspannen oder einen gemütlichen Spaziergang ins Dorf machen. Das Kandersteg-Tal wurde von Gletschern geformt und liegt in einer wunderschönen alpinen Umgebung. Es ist von majestätischen Bergen umgeben. Wir können ebenfalls auf eine entspannende kurze Wanderung gehen oder im schönen Oeschinensee baden.

6. Tag: Kandersteg - Gasterntal - Lötschenpass - Lötschental

Eine fantastische Etappe vom idyllischen Gasterntal bis zum Lötschenpass. Landschaftlich reizvolle Route mit spektakulärer Aussicht auf das Bietschhorn und die Mischabelgruppe. Abstieg zur Lauchernalp durch gletschergeschliffenes Gelände, durchsetzt mit kleinen Seen.

  • 11km, +1400m, -740m, 5,5h
7. Tag: Lötschental - Ahnenhütte - Lötschental

Gletschererlebnis am äussersten Ende des ursprünglichen Lötschentals. Diese Wanderung führt zum Anensee und zur gleichnamigen Hütte, von wo aus man einen Blick über das ganze Tal hat. Mit herrlichem Blick auf den Langgletscher folgt die Wanderung der Lonza zurück zur Fafleralp.

  • 11km, +680m, -680m, 4 Std.
Tag 8: Mund - Belalp

In Mund erfahren wir über den einzigen Ort in der Schweiz, an dem das kostbare Gewürz Safran noch nach jahrhundertealten Traditionen angebaut wird. Der wertvolle Krokus sativus wird auf rund 18'000 Quadratmetern auf einem schönen, sonnigen Hochplateau angebaut. In der Saison zwischen Oktober und November werden täglich zwischen 30 und 1000 Blüten geerntet. Das kostbare Gewürz wird aus den Blütenstempeln der Blüten gewonnen. Die Safran-Zunft Mund stellt jährlich zwischen einem und vier Kilogramm Safran her und arbeitet in mühevoller Handarbeit. Kein Wunder, dass alle verrückt nach dem "roten Gold" aus Mund sind. Nach der Safran-Tour wandern wir auf die Belalp, einen unserer Lieblingsplätze, der nur zu Fuss oder mit der Seilbahn erreichbar ist.

  • 12km, + 1100m, 4 Std.
Tag 9: Belalp - Hängebrücke - Riederalp

Wir wandern heute von einem Autofreien Dorf in ein anderes Autofreies Bergdorf.

Während unserer heutigen Wanderung können wir von einer Hängebrücke aus eine eindrückliche Aussicht über einen Teil des grössten Gletschers der Schweiz geniessen.

Die 124 m lange Hängebrücke ist einer der Wanderhöhepunkte im Aletschgebiet. In 80 m Höhe führt sie über die Massaschlucht direkt vor der Gletscherzunge des Grossen Aletschgletschers. 

Mit einer authentischen, unberührten Natur überall um uns herum könnte das Abschalten und Loslassen nicht einfacher sein. Umgeben von einzigartiger, von der UNESCO geschützter Natur bietet das rustikale, autofreie Bergdorf Riederalp (1925 m ü.M.) seinen Besuchern einen herzlichen Empfang. 

  • 12km, +646m, - 841m, 5 Stunden 
Tag 10: Brig, Ende der Reise

Wir fahren mit der Seilbahn hinunter ins Tal und mit dem Zug nach Brig für einen Imbiss und einen Spaziergang in der historischen Stadt. Brig hat eine hervorragende Lage. Mit dem Schweizer Zugsystem kommst du schnell nach Zürich, zum Flughafen Genf oder zu dir nach Hause. Auch Milano ist von hier aus dank des Tunnels nach Domodossola, ITA, sehr leicht zu erreichen.


Karte Transalp-Trekkingreise Schweiz

Karte der Transalp-Trekkingreise Schweiz

Anreise nach Interlaken und Rückreise von Brig

Interlaken ist bequem mit dem Zug von Zürich oder dem Flughafen Genf aus zu erreichen. Den Zugfahrplan findest du hier. Brig, wo wir unsere Reise beenden, hat sehr gute Zugverbindungen in alle Richtungen wie Flughafen Genf, Flughafen Zürich oder auch in Richtung Mailand.


Wie übernachten wir?

Je nach deinem Budget können wir in ausgesuchten, schönen kleinen Hotels oder in Gästehäusern übernachten.


Kosten unserer Transalp-Trekkingreise Schweiz

Die Kosten hängen von der Art der Unterbringung ab. Bitte teile uns mit, in welcher Art von Unterkunft du schlafen möchtest. Gerne können wir die Kosten für dich somit anpassen.

In den Kosten enthalten:

  • Organisation, örtlicher UIMLA-Wanderführer, alle Unterkünfte mit Halbpension, alle Seilbahnen und Transfers während der Trekkingtour

Nicht in den Kosten enthalten:

  • Picknicks und Mittagessen, Getränke, persönliche Versicherung, persönliche Ausrüstung, Reisen nach Interlaken und zurück von Brig, zusätzliche Aktivitäten welche nicht im Programm erwähnt werden

Anforderungen

Es handelt sich um eine anspruchsvolle Trekkingtour, bei der Sie täglich 6 Stunden auf gut gepflegten Bergpfaden wandern können sollten. Wir klettern jeden Tag etwa 1000 m hoch und steigen oft die gleiche Strecke wieder ab. Jeden Tag wandern wir zwischen 10 - 17 km. Die Wege können felsig sein, über Graswiesen führen und es gibt Abschnitte mit vielen Stufen. Im Juni finden wir vielleicht einige Schneefelder auf den höheren Pässen.


Buchen Sie mit Patagoniatiptop

Patagoniatiptop Logo

Teile dieses Patagoniatiptop Programme mit deinen Freunden! Vielleicht kommen diese mit dir auf deine nächste Tour mit uns!