Privater Ski & Telemark Unterricht, Chamonix & Megève, Frankreich

Dezember - April

Skigebiete:
Höchste Skipiste: 3842m
Pistenkilometer: 150km
Bergbahnen: 49
Pisten:
21% Anfänger
31% Mittel
48% Fortgeschritten

perfekte chamonix skiabfahrt

Professioneller Ski - und Telemark Unterricht in Chamonix & Megève sowie in Courmayeur (ITA. Lass dich von der schweizerischen Ex-Weltcup-Skirennfahrerin Ella Alpiger und ihrem erfahrenen Team unterrichten.

Am Fusse des Mont Blanc gelegen, bieten die Skigebiete rund um Chamonix unzählige Pisten in allen Schwierigkeitsgraden an. Als Freeride Paradies der Alpen schlechthin warten für Offpiste-Fans ebenfalls spannende Hänge mit tollen Ausblicken auf die gigantische Bergwelt.

Mit dem Mont Blanc als Kulisse befindet sich das Skigebiet von Megève nur 30 Minuten von Chamonix entfernt. Die sonnige Lage, die gemütlichen Restaurants auf den Pisten und die etwas gemütlichere Ambiente laden Geniesser ein, Megève mit einem Lehrer von Patagoniatiptop zu entdecken..

Viele unterschiedlich schwierige und anspruchsvollere Off-piste Abfahrten laden ein, entdeckt zu werden.
Beginner und Experten sind willkommen, wir freuen uns auf dich!

Wir analysieren deine Skitechnik auf Videobildern um dir ein möglichst effizientes Lernen zu ermöglichen.

Preise für Privatskikurse im Chamonix-Tal:

Ski- und Telemark Unterricht, Off-Piste-Tage und Skitouren-Intro-Kurse:

Halbtags (3 Stunden): 240.00€.

  • 09:00-12:00 / 13:00 – 16:00

Den ganzen Tag (7 Stunden): 400.00€. 

  • 09:00 - 16:00 Uhr (mit 1 Stunde Mittagspause)

Im Preis inbegriffen: Unterricht, Video von Ihrem Fortschritt, Abholung in Ihrem Hotel

Die Gebühren für das Skigebiet Megève finden Sie hier.

Unlimitiertes Skifahren

Mit dem Skipass Chamonix unlimited (mehr als 3 Tage) können wir neben den 5 Gebieten rund um Chamonix auch in Courmayeur (ITA) 15 min., Verbier (CH) 40 min. und Megève, St. Gervais, Les Contamines(FR) 30 min. skifahren, ein geniales Angebot!.

Skitouren

Chamonixist ein Skitouren-Mekka, nicht nur für Experten. Lass dich von uns auf eine Skitour begleiten und lerne alles über Sicherheit, Tourenplanung, Material und Lawinenkunde. 

Off Piste & Pulverschnee Kurse

Entdecke den Schnee neben der präparierten Piste! Wolltest du schon immer einmal lernen schwungvoll und sicher abseits der Piste zu fahren? Dann melde dich jetzt für ein Offpiste Training an. Gerne bereiten wir dich auch auf eine Valle Blanche Abfahrt vor. 

Helikopter Skifahren

Dank der außergewöhnlichen, geographischen Lage zwischen Italien und der Schweiz ist Chamonix ein wichtiger Ausgangspunkt für Heliskifahren. Eine Vielzahl von aufregenden Zielen können nach einer kurzen Fahrt zum Heliport und einem Helikopterflug erreicht werden. Für einen Tagesausflug mit einem unserer erfahrenen IVBV-Bergführer empfehlen wir das Val Veny, Cervinia, La Rochel und das Val Grisanche. Ebenfalls gibt es wunderschöne Gletscherabfahrten über den Trient Gletscher.

Ausrüstung

Wir fahren mit Stolz K2 Ski. Diese Marke bietet eine große Auswahl an Skis und Skischuhen für jeden Fahrstil und alle möglichen Schneeverhältnisse an. Bist du nicht sicher, welches Material du kaufen oder mieten möchtest? Gerne beraten wir dich beim Kauf oder beim Mieten des perfekten Materials.

Unterkunft für Skikurse in Chamonix

In Chamonix gibt es zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten, einfach oder luxuriös, schön ruhig gelegen oder lieber im lebhaften Zentrum. Gerne sind wir dir bei der Wahl der geeigneten Unterkunft behilflich.

Chamonix 

Das Chamonix-Tal wird immer wieder als eines der zehn besten Skigebiete der Welt bezeichnet. Ein Muss für alle Skifreunde. Das legendäre Skigebiet bietet für jeden Geschmack und jedes Können etwas. Rund 90% des Skigebietes liegen über 2000m mit einer ausgezeichneten Schneelage und einer langen Saison von Dezember bis Mai. Hier befinden sich das legendäre 23 Kilometer lange Vallee Blanche und die Abfahrten der Kandahar Weltcup Piste. Der Skipass für die 750 Pisten Kilometer, beinhaltet das elegante Resort Courmayeur in Italien, das ein kurzer Sprung durch den Mont-Blanc-Tunnel ist. Das Chamonix-Tal ist etwa 20 Kilometer lang mit der Bergkette der Aiguilles Rouges auf der Nordseite und dem Mont-Blanc auf der Südseite. Er ist mit 4808 Metern der höchste Gipfel der europäischen Alpen. Diie höchste Bahn des Tals ist die Seilbahn Aiguille du Midi, die dich auf eine unglaubliche Höhe von 3842 Metern bringt.

Die Bergstation der Seilbahn Aiguille De Midi bietet ein spektakuläres Panorama auf Chamonix, den Mont Blanc und den Gletscher Mer De Glace. Sie ist der Zugang zum Gletscher Skiabfahrt des Valle Blanchet. Der majestätische Mont-Blanc, eines der Naturwunder der Welt, dominiert das Gebiet.

Die Stadt

Chamonix ist eine alte Bergstadt mit stilvoller Atmosphäre und einer Mischung aus französischem Charme und modernen Einrichtungen, die nur wenige andere alpine Resorts bieten können. Unsere Gäste kommen jedes Jahr wieder und entdecken immer wieder Neues.

Chamonix besitzt eine schöne Fußgänger Zone, gemütliche Plätze und viele Sport Boutiques mit allen grossen Marken. Schöne, gemütliche Kaffees, Baren und feine Restaurants laden zum Après Ski ein.

Wie Skifahren nach Frankreich kam; wusstest du das?

Über die Schweiz kam Skifahren im Jahre 1895 nach Italien. Es wäre einfach gewesen für Frankreich, die benachbarten Italiener zu kopieren. Sie gingen jedoch an die Quelle de Skisport. Ein Missionar aus Norwegen wurde im November 1902 nach Frankreich bestellt. Eine junger Armee Oberst namens Herman Schultz. Dieser wollte Frankreich als Skilehrer besuchen, um Französisch zu lernen. Später wurden zwei weitere Offiziere nach Frankreich geschickt. Alle drei eröffneten eine Skischule, um die französischen Soldaten zu unterrichten. Diese Soldaten waren hart im nehmen, bis im März konnten sie bis zu 60 km pro Tag auf Skiern gehen, ohne davon müde zu werden. Sie begannen manchmal um vier Uhr morgens und waren vor 20Uhr nicht zurück.

Die Skischule war so anstrengend, sowohl für Lehrer als auch für die Schüler, dass die Klassen nur von Montag bis Donnerstag liefen. Der Rest der Woche bekamen sie frei; zumindest die französischen Soldaten. Am Freitag und Samstag wurde erwartet, dass die Norweger die Offiziere und Sonntags, ihre Ehefrauen unterrichten. Die Dame des Colonels war besonders talentiert... Die beiden Ausbildner mussten sie auf beiden Seiten stützen, und sie trug einen Hut und einen Schleier! ... "Plötzlich rutschte sie aus und wir fuhren ganz verwirrt ohne sie weiter"  berichteten die Lehrer. "Es war kein schöner Anblick der Ehefrau des Colonels, sie war voller Blutflecken, hatte ihren Hut verloren und der Schleier hing schief herunter. Der Nachmittagstee mit ihr wurde abgesagt. Wir haben Sie 14 Tage nicht gesehen."

erste weibliche Skiläuferin in den französischen Alpen

Teile dieses Patagoniatiptop Programme mit deinen Freunden! Vielleicht kommen diese mit dir auf deine nächste Tour mit uns!