Skitouren Expedition Cerro San Lorenzo, Patagonien

Termine: September – November 

Cerro San Lorenzo ist der dritthöchste Gipfel in den patagonischen Anden (47° 36′ S, 72° 19' W). Er ist der König einer riesigen Gebirgskette, welche sich über 3300Meter aus seiner Umgebung erhebt. Umgeben von der Patangonischen Steppe, riesigen türkisfarbenen Lagunen und Flüssen und teilt seine Hänge mit Chile und Argentinien. Ein echtes Abenteuer in die ursprüngliche Patagonische Bergwelt.

Nicht nur seine Höhe ist sehr besonderes, auch seine Lage. Dieser Berg steht zwischen dem südlichen und dem nördlichen kontinentalen Eisfeld und genau auf der argentinischen und chilenischen Grenze.
Das Massif ist von vier riesigen Gletschern umgeben.

Wir wählen die so genannte "Routa de Agostini". Sie ist nach dem ersten Kletterer Padre de Agostini benannt. Dieser hielt sich im Jahr 1943 für lange Zeit in dieser Gegen auf und konnte den Berg auch erfolgreich besteigen.
Wir bieten diese Tour als Skitouren Expedition an.

Reiseroute in Patagonien, Cerro San Lorenzo:

1. Tag
Transport vom Balmaceda Flughafen (BBA) in Chile zum Hotel in Coyhaique.
Vor dem Nachtessen bleibt noch etwas Zeit, dieses chilenische Städtchen zu erkundigen.
Nacht in einem Hotel in Coyhaique

2. Tag
Transfer mit dem Auto nach Cochrane, ein kleines Dörfchen an der berühmten Ruta 40. (6 Std.)
Übernachtung in einem Hotel in Cochrane

3. Tag
Transport hinauf zum Fundo San Lorenzo, unserem Ausgangspunkt.
Hier genießen wir bei Don Sotto, dem Bauern der hier im Sommer wohnt ein feines Nachtessen. 
Übernachtung im Zelt 

4. Tag
Trekking zu Refugio Toni Rohrer, ein kleines hübsches Versteck im Wald. Nacht im Refugio

Tag 5
Mit den Fellen steigen wir Heute zu unserem Camp hinauf. Zum Paso del Comedor und weiter auf die  Brecha del Comedor (ca. 6Std).
Übernachtung im Zelt

Tag 6
Cumbre!!! Heute schaffen wir es mit etwas Wetterglück auf den Gipfel hinauf. Nu wartet eine grossartige Skiabfahrt zurück zum Zelt auf uns. (ca. 8-9hrs)
Übernachtung im Zelt

Tag 7
Zurück zu Refugio Rohrer wo wir übernachten

Tag 8
Zurück zum Fundo San Lorenzo wo uns ein feines Abendessen und eine heisse Dusche erwarten.
Übernachtung im Fundo

Tag 9
Transport zurück zum Hotel in Coyhaique
(In Patagonien kann das Wetter manchmal sehr schnell ändern. Deshalb ist es wichtig, einen bis zwei Ersatztage einzuplanen.)

Tag 10-12
Ersatztage 

Persönliche Voraussetzungen:

Sicherer Parallelschwung in allen Schneearten
Gehen mit Steigeisen
Genügend persönliche Fitness für Aufstiege von bis zu 1000 m pro Tag mit einem Rucksack  von 15-18 kg

Anreise Tipps:

Flug nach Santiago de Chile und von dort nach Balmaceda Flughafen (BBA). Dieser wird von Latam Airlines bedient. Da holen wir dich ab.

Preis:

Bitte kontaktiere uns 

Im Preis inbegriffen:
– Organisation von Patagoniatiptop
– 2 örtliche IVBV-IVBV Bergführer 
– Transport vom Flughafen Balmaceda, Coyhaique zur Fundo San Lorenzo und zurück
– Alle Mahlzeiten
– Nacht im Hotel
-- Gepäck -Transport zur Berghütte mit Pferden
– Zelte 

Nicht inbegriffen im Preis:
– Persönliche Ausrüstung
-- Persönliche Versicherung (Unfall, Annullation, Reise)
– Alkoholische Getränke

Machen Sie eine Buchung heute mit Patagoniatiptop

 


Teile dieses Patagoniatiptop Programme mit deinen Freunden! Vielleicht kommen diese mit dir auf deine nächste Tour mit uns!