Bergsteiger Reise – Cordillera Blanca, Peru

Daten: 

2020: 13. Juni - 27. Juni (einschließlich Chopicalqui bis zum 1. Juli)

2021: 12. Juni - 26. Juni (einschließlich Chopicalqui-Spitze, die am 30. Juni endet)

Auf dieser Bergreise in die Cordillera Blanca Perus wird dir die Möglichkeit geboten, vier traumhafte Gipfel in der Nähe von Huaraz zu besteigen.
Diese 100km lange Bergkette wurde durch die Bewegung der südamerikanischen gegen die pazifische Platte gebildet. Rund um Huaraz ragen hohe Gipfel in die Höhe und tiefe Täler und Pässe verbinden kleine Dörfer.
Unsere zweiwöchige Bergtour bietet Ihnen die Möglichkeit, vier wunderschöne Gipfel im Herzen der südamerikanischen Anden zu erreichen. Für diejenigen, die am Ende dieser Reise einen weiteren großen Gipfel hinzufügen wollen, ist das spektakuläre 6354m hohe Chopicalqui genau das Richtige. Es liegt im selben Tal wie Nevado Pisco, was wir am Ende der Reise tun werden und dauert weitere 5 Tage. 

Berge welche wir erklimmen werden:

Urus 5480m
Nevada Ishinca, 5350m
Toclaraju, 6034m
Nevado Pisco, 5752m

Optionale Ergänzung: Chopicalqui 6354m (5 Tage)

Bergsteigen-Reise nach Cordillera Blanca in Peru

Bergprogramm:

1.Tag: Eintreffen in Huaraz Peru: (3000m)
Nachtessen und Information des Bergführers zur bevorstehenden Tour.
Übernachtung im Hotel in Huaraz
N

2. Tag: Trekking in der Nähe von Huaraz
Einfache Trekkingtour für Ihre Akklimatisierung.
Übernachtung im Hotel in Huaraz
F, L, N

3. Tag: Trekking Laguna Churup, 4485m
Wir fahren zum Dorf Luba, wo wir entlang eines Inka-Weges hinauf zur schönen Laguna Churup wandern. Der Wanderweg ist schmal und steil, aber sehr gut geeignet, um sich an die Höhe anzugewöhnen. Wir picknicken bei der Laguna und machen uns schon bald auf den Rückweg nach Huaraz.
Übernachtung im Hotel in Huaraz
F, L, N

Quebrada Ishinca

4. Tag: Trekking zum Basislager der Quebrada Ishinca 4385m
Fahrt nach Huillac Paspha, wo unsere Weg zum Basislager der Quebrada Ishinca beginnt. Hinauf gehts durch eine wunderschönne Quenqua Wald im Huascaran Nationalpark. Das Basislager liegt auf einer Hochebene am Fuße der zwei beeindruckenden 5000Meter Gipfel Ishinca und Urus und der 6000Meter Gipfel Nevado Tocllaraju und Palcaraju.
Nacht im Zelt im Basislager
F, L, N

5. Tag: Erholung und Akklimatisations Tag
Ein wichtiger Tag für unseren Prozess der Akklimatisation. Wir entspannen uns und genießen die Landschaft rund um das Basislager. Ein Besuch der naheliegenden Lagune ist lohnenswert.
Nacht im Zelt am Basislager.
F, L, N

Tag 6: Urusgipfel, 5480m - zurück zum Basislager
Heute starten wir noch in der Dunkelheit um bei Sonnenaufgang auf dem 5000 m hohen Urus zu stehen. Ein grossartiger, technisch einfacher Aussichtsberg.
Nacht im Zelt am Basislager.
F, L, N

Tag 7: Nevado Ishinca, 5350m - zurück zum Basislager
Unser zweiter 5000-ender wartet Heute auf uns, der Nevada Ishinca. Zuerst steigen wir auf einem sehr guten Wanderweg hinauf zur Gletscherzunge. Über den Gletscher gehts dann hinauf bis zur Spitze des Ishinca. Dies ist eine längere Tour als diese auf den Urus. Zurück im Basis Lager wartet eine Erfrischung auf uns.
Nacht im Zelt am Basislager.
F, L, N

Toclaraju

Tag 8: Toclaraju Camp 1, 4950m
Wir wechseln Heute die Talseite und trecken in etwas drei Stunden hinauf zum oberen Camp des Toclaraju. Ein steiler Weg führt hinauf zu diesem genialen Ort. Ausblicke auf die tiefblaue Lagune sowie Ishinca , Urus, Ranrapalca sowie das ganze Ishinca Tal.
Nacht im Zelt im Camp 1.
F, L, N

Tag 9: Toclaraju, 6034m - zurück zu Lager 1
Mit etwas Wetterglück wirst du Heute um die Mittagszeit auf dem eindrücklichen Toclaraju stehen. Mit Seil, Steigeisen und Pickel geht es direkt vom Zelt über die Gletscher hinauf bis kurz unter den Gipfel. Ein etwas steileres Stück führt am Schluss ganz hinauf auf den Gipfel. Nun liegt die ganze Cordillera Blanca unter deinen Füssen - ein unvergesslicher Moment.
Nacht im Zelt im Camp 1 oder im Ishincatal
F, L, N

10. Tag: Zurück nach Huaraz
Wir nehmen es gemütlich Heute und wandern zurück zum Transport am Ende des Ishinca Tal. Dieser bringt uns zurück ins lebendige Huaraz. Die Gipfel Erfolge wollen nun gefeiert werden.
Wir geniessen unser Abendessen in Huaraz und feiern das Leben!
Übernachtung im Hotel in Huaraz
F, L, N

Zurück nach Huaraz

11. Tag: Ruhetag
Ein verdiente Ruhetag in Huaraz. Erkunde  die Stadt, ruhe dich aus  und träume von deinen nächsten Gipfeln.
Übernachtung im Hotel in Huaraz
F, L, N

Tag 12: Refugio Pisco, 4950
Die folgenden zwei Tage sind für einen Versuch zum Gipfel des Nevado Pisco reserviert. Heute erreichen wir das Basislager zu Fuß und die schöne Berghütte.
Nacht in der Zuflucht.
F, L, N

Tag 13: Nevado Pisco, 5752 - zurück zum Camp
Unser letzter Höhepunkt des 13-tägigen Programms - Nevado Pisco.
Nacht in der Zuflucht.
F, L, N

Zurück zu Huaraz oder weiter zum Chopicalqui

Tag 14: Zurück nach Huaraz - Für Chopicalqui-Kletterer: zurück ins Tal und hinauf zum Chopicalqui-Basislager 4800m.
Trekking zurück und Fahrt nach Huaraz.
Übernachtung im Hotel in Huaraz.
B, L, D (Tag 15. freier Tag, den wir bei schlechtem Wetter nutzen könnten)

Tag 15: Chopicalqui: Moränen Camp 1 auf 5380m Höhe
Wir wandern zum ersten Moränen Camp auf 5380m Höhe.
Übernachtung in Zelten
B,L,D,L,D

Tag 16: Moränenlager 2, 5600m Höhe
Heute erreichen wir das höchste Lager und machen uns bereit für unseren Aufstieg zum Gipfel am nächsten Tag.
B,L,D,L,D

Tag 17: Chopicalqui Gipfel, 6354m zurück zum Lager Moräne 1
Wir besteigen heute den Chopicalqui Gipfel und kommen wieder runter bis zum ersten Basislager.
B,L,D,L,D

Tag 18: Zurück zu Huaraz
Ein Taxi wartet unten im Tal auf uns und bringt uns zurück nach Huaraz. Beim verdienten Abschiedsessen werden wir gebührend auf die Gipfel Erfolge anstoßen. Ende der Reise.
B,L,D,L,D

Kosten für 15 Tage Reise ohne Chopicalqui:
  • 4450.00€ pro Kletterer
    (Min. 2 Kletterer, max. 4 Kletterer)
  • Im Preis inbegriffen:
    Organisation, IVBV Bergführer, Übernachtung im Hotel (Huaraz) in standard Doppelzimmern und im Zelt, Camp Service (Mahlzeiten) und Maultiere für den Wahrentransport, alle Mahlzeiten wie im Reiseverlauf erwähnt, ein Zelt pro 2 Bergsteiger
  • Mahlzeiten wie im Programm erwähnt: (F) Frühstück, Lunch (L), (N) Abendessen
  • Nicht inbegriffen im Preis:
    Flüge, Getränke und persönliche Ausgaben, alle persönlichen Versicherungen (Reise, Unfall etc.), Schlafsack und Thermoruhe, Kletterausrüstung wie Steigeisen, Eispickel, Geschirr etc.
Kosten für Chopicalqui -  5 Tage, pro Kletterer: (Max. 4 Kletterer/ 2 pro Guide)
  • Mit 1 Kletterer: 2921,00€.
  • Mit 2 Kletterpflanzen: 1650.00€
  • Mit 3 Kletterern: 1600.00€
  • Mit 4 Kletterern: 1256.50€
Anreise nach Huaraz

Fliege nach Lima, Peru. Nimm ein Taxi zum neuen Busbahnhof in Lima und reise mit einem bequemen Fernreisebus in 7-9 Stunden nach Huaraz.
Gerne beraten wir dich!

Persönliche Anforderungen

Gute Kondition und Erfahrung im Gletschertrekking sind erforderlich!

Karte
Gipfel unserer Bergsteigerreise nach Peru

Karte der Gipfel, die wir auf unserer Peru Bergtour besteigen werden.

Patagoniatiptop video


Buche mit  Pataagoniatiptop


unten-Banner-logo

Teile dieses Patagoniatiptop Programme mit deinen Freunden! Vielleicht kommen diese mit dir auf deine nächste Tour mit uns!